Mit einem neuen Simulations- und Analysetool von Cadence vereinfacht TI das Auswählen, Evaluieren und Verifizieren von Bauelementen für neue Designs

 

 

15 September, 2020

Dallas (Texas/USA), den 15. September 2020 – Texas Instruments (TI) (Nasdaq: TXN) kündigte heute eine neue individuelle Version des PSpice®-Simulators von Cadence Design Systems Inc. an, mit deren Hilfe Entwickler in der Lage sind, komplexe analoge Schaltungen mit einer unbeschränkten Analyse der Stromversorgungs- und Signalketten-Produkte von TI zu simulieren. PSpice for TI bietet umfassende Schaltungssimulations-Features in Verbindung mit einer ständig wachsenden Bibliothek aus Modellen von mehr als 5.700 analogen integrierten Schaltungen (ICs) von TI. Für Entwickler ist es damit so einfach wie nie zuvor, Bauelemente für neue Designs zu evaluieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf www.ti.com/pspice-for-ti-pr-eu.

Viele Hardwareentwickler sind zunehmend gefordert, unter Einhaltung strikter Zeitpläne präzise Designs hervorzubringen. Wird dabei das zuverlässige Testen eines Designs unterlassen, kann dies zu teuren Produktionsverzögerungen führen. Hierdurch die Simulationssoftware zu einem kritischen Tool im Designprozess eines jeden Entwicklers.

„Die Wahl der richtigen Simulationssoftware kann über Erfolg oder Misserfolg eines Designs entscheiden, denn sie sollte die Entwicklung beschleunigen und nicht behindern“, erklärt Kevin Anderson, der bei Omdia als Practice Leader für Erhebungen im Bereich der Power-, Automotive- und Industrie-Halbleiter tätig ist. „Tools, die intuitiv sind und Systemsimulations-Fähigkeiten beinhalten, können die Entwicklungszeit verkürzen und damit die Markteinführung beschleunigen.“

Das auf der fortschrittlichen Simulationstechnologie von Cadence beruhende PSpice for TI ermöglicht es Designern, Systemdesigns vor dem Prototyping vollständig zu validieren und dadurch das Risiko von Schaltungsfehlern zu senken, womit es die Analysefähigkeiten zahlreicher anderer Simulatoren auf dem Markt übertrifft. Darüber hinaus bietet TI uneingeschränkten Zugriff auf eine der branchenweit größten Bibliotheken mit IC-Modellen, die automatisch in das Tool einsynchronisiert werden.

 

Einfache Design-Validierung durch umfassende Simulation kompletter Systeme

Entwickler sind mit PSpice for TI in der Lage, ohne Umfangsbeschränkung komplette Schaltpläne zu erstellen. Hierzu stehen eine eingebaute Bibliothek aus Power- und Signalketten-Modellen von TI, die analogen Verhaltensmodelle von PSpice, verbesserte Primitives sowie, als neue Funktion für Power-Designer, auch konfigurierbare Feldeffekt-Transistoren und Leistungsdioden zur Verfügung. Zu den anspruchsvollen Funktionen gehören automatische Messungen, Nachbearbeitung sowie Monte-Carlo- und Worst-Case-Analysen. Mit nur wenigen Klicks können Entwickler ihre Designs damit über einen weiten Bereich von Betriebsbedingungen und Bauelemente-Toleranzen umfassend validieren. Ist die Validierung eines simulierten Designs in PSpice for TI abgeschlossen, können Anwender ihr Design in kommerziellen Versionen von PSpice Designer öffnen und es anschließend an weitere PCB-Tools von Cadence wie etwa OrCAD/Allegro PCB Designer übergeben, ohne den Schaltplan neu erstellen zu müssen. Mehr über diese wichtigen Features finden Sie in dem Fachartikel „How to simulate complex analog power and signal-chain circuits with PSpice® for TI“.

 

Schnelleres Prototyping mithilfe integrierter Designressourcen

Die Produkt-Evaluierung geht dank synchronisierter Bibliotheks-Updates, die den manuellen Einzelimport der neuesten TI-Modelle erübrigen, schneller vonstatten. Die Anwender haben innerhalb des Tools eine schnelle Zugriffsmöglichkeit auf Datenblätter, Produktinformationen, Referenzdesign-Testschaltungen und relevante Suchanfragen aus den technischen E2E™-Support-Foren von TI. Darin werden Ingenieure mit der Dokumentation und der Expertise vernetzt, die sie benötigen, um auf einfache Weise diejenigen TI-Produkte auszuwählen, zu simulieren und zu erwerben, die Sie zum Erreichen ihrer Designziele brauchen.

„Cadence PSpice ist in einem breiten Spektrum von Märkten, wie etwa im Gesundheitswesen, im Aerospace- und Rüstungsbereich und auf dem Automotive-Sektor, der verlässliche Abnahmesimulator für Stromversorgungen, IoT-Geräte und andere Elektronik“, berichtet Tom Beckley, Senior Vice President und General Manager der Custom IC and PCB Group bei Cadence. „Unsere fortlaufenden Investitionen in PSpice und unsere Kooperation mit TI entsprechen unserer Intelligent System Design-Strategie, denn sie versetzen TI-Kunden in die Lage, ihre Systemdesigns schneller zu simulieren, ihre Entwicklungszeit zu verkürzen und ihre Markteinführung zu beschleunigen.“

 

Verfügbarkeit und Preis

PSpice for TI steht ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung. Kunden können ihren myTI-Account nutzen, um sich für das Tool zu registrieren. Sind die Registrierung und der Download abgeschlossen, haben die Anwender umgehend Zugriff auf die eingebaute, ständig größer werdende Bibliothek aus Modellen von über 5.700 Produkten.

 

Über Texas Instruments

Texas Instruments Incorporated (Nasdaq: TXN) ist ein weltweit agierendes Halbleiterunternehmen, das Analog- und Embedded-Processing-Chips für Märkte wie etwa den Industrie-, Automobil- und Personal-Electronics-Sektor, Kommunikations-Equipment und Enterprise-Systeme entwickelt, produziert, testet und vertreibt. Unsere Leidenschaft, zu einer besseren Welt beizutragen, indem wir Elektronik mithilfe von Halbleitern erschwinglicher machen, ist heute so lebendig wie eh und je. Jede Innovations-Generation baut auf der jeweils vorherigen auf und hilft mit, unsere Technologie kleiner, effizienter, zuverlässiger und bezahlbarer zu machen, wodurch Halbleitern der Weg in Elektronik für alle denkbaren Anwendungen geebnet wird. Dies verstehen wir unter technischem Fortschritt, und so arbeiten wir seit Jahrzehnten. Mehr hierzu finden Sie auf TI.com.

 

Marken

TI E2E ist eine Marke von Texas Instruments. Alle eingetragenen Marken und anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.