TI liefert die branchenweit ersten und einzigen massenproduzierten Single-Chip-mmWave-Sensoren in CMOS-Technologie

30 Mai, 2018

DALLAS – Ein Jahr nach Einführung des weltweit präzisesten Single-Chip-Millimeterwellen-Sensors (mmWave) in CMOS-Technologie gibt Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) die Massenproduktion seiner hochintegrierten, äußerst breitbandigen mmWave-Sensoren AWR1642 und IWR1642 bekannt. Die Sensoren unterstützen Frequenzen von 76 bis 81 GHz und bieten dreimal genauere Sensing-Funktionen, verbunden mit dem kleinsten Footprint und einem Bruchteil der Leistungsaufnahme konkurrierender Sensortechnologien. Tausende von Kunden setzen bei ihren Entwicklungsprojekten auf die mmWave-Sensoren von TI, um Innovationen in Automotive- und Industrie-Applikationen hervorzubringen. Die Spanne reicht von der Präsenzerkennung in Fahrzeugen über das Zählen von Menschen in Gebäuden bis zur Mensch-Maschine-Interaktion und mehr. Weitere Informationen auf www.ti.com/mmwave-pr-eu.

 

mmWave-Sensoren von TI für intelligentere Fahrzeuge

Ingenieure auf der ganzen Welt arbeiten mit mmWave-Radarsensoren von TI, die erstmals Ende 2018 in Serienfahrzeugen auf die Straße kommen werden. Sie werden dort neue Fahrassistenzsysteme mit Radar für kurze, mittlere und große Entfernungen ermöglichen, mit denen die Autos smarter und sicherer werden. Über die Fahrassistenzsysteme hinaus nutzen Ingenieure den Automotive-qualifizierten Sensor AWR1642 zur Erkennung von freiem Platz und Hindernissen in der Nähe von Türen und Kofferraumklappen, zur Präsenzerkennung im Fahrzeuginnenraum, für Alarmanlagen und für intelligentere automatische Einparksysteme.

TI bietet jedoch nicht nur den branchenweit einzigen, allgemein verfügbaren und massenproduzierten Single-Chip-CMOS-Sensor an, sondern hat auch ein einheitliches Software Development Kit (SDK) und Designressourcen im Angebot, die zur Verkürzung der Entwicklungszeit beitragen. Mit dem Vehicle Occupant Detection Reference Design steht beispielsweise ein Referenzdesign zur Verfügung, das einen Überblick über das System bietet und Softwarebeispiele für die Verwendung des Sensors AWR1642 zur Detektierung von Personen im Fahrzeug umfasst.

 

mmWave-Sensoren von TI verändern industrielle Anwendungen

Außerhalb des Automobilbereichs arbeiten Ingenieure in den unterschiedlichsten Bereichen des industriellen Markts mit hohem Tempo an Innovationen. Täglich kommen neue Anwendungen für die mmWave-Technologie von TI hinzu, und so nutzen Kunden die Sensoren zur Realisierung intelligenterer, effizienterer Städte, Gebäude und Maschinen. Dank seiner kleinen Abmessungen und seiner hohen Auflösung ist der Sensor IWR1642 für die Realisierung einer intelligenteren Welt geeignet. Er wird hierfür durch Designressourcen unterstützt, die den Ingenieuren bei der raschen Verwirklichung ihrer intelligenten Systeme unterstützen. Dazu diese Beispiele:

  • Für Verbesserungen im Bereich der Gebäudeautomation können Entwickler auf ein spezielles Referenzdesign (People Counting and Tracking Reference Design Using mmWave Radar Sensor) zurückgreifen. Durch die Überwachung großer und kleiner Bewegungen von Menschen mittels Erfassung von Entfernungs-, Geschwindigkeits- und Winkeldaten haben Entwickler die Möglichkeit, intelligentere Gebäudesysteme beispielsweise für Heizung, Lüftung und Klima, Beleuchtung, Aufzüge usw. zu realisieren.
  • Ein weiteres Referenzdesign (Traffic Monitoring Object Detection and Tracking Reference Design Using mmWave Radar Sensor) für intelligente Städte verfolgt die Bewegungen von Fahrzeugen und Maschinen mit einem sensorbestückten intelligenten Verkehrssystem auf der Straße, in der Fabrik oder auf dem Bauernhof, um alle denkbaren Dinge zu rationalisieren – von Parkuhren über Ampeln bis zu Land- und Baumaschinen und zum Störungsmanagement.
  • Entwickler können die mmWave-Sensoren in Maschinen und an Produktionslinien einsetzen, um durch die Erfassung von Entfernungs-, Geschwindigkeits- und Winkeldaten Hindernisse zu erfassen und zu umgehen sowie Handgesten zu detektieren und zu erkennen, was für die Interaktion zwischen Mensch und Maschine eine Revolution bedeutet.

 

Verfügbarkeit und Preis

Die folgenden mmWave-Sensoren sind jetzt im TI Store und bei autorisierten Distributoren für die Massenproduktion verfügbar:

  • Der AWR1642 für 45,- US-Dollar (ab 1.000 Stück)
  • Der IWR1642 zum Preis von 19,99 US-Dollar (ab 1.000 Stück)

 

Weitere Ressourcen

 

Über Texas Instruments

Texas Instruments Incorporated (TI) ist ein weltweites Halbleiterdesign- und Produktionsunternehmen, das Analog-ICs und Embedded-Prozessoren entwickelt. Durch den Einsatz der hellsten Köpfe der Welt schafft TI Innovationen, die die Zukunft der Technologie gestalten. TI hilft mehr als 100.000 Kunden heute die Zukunft zu verändern. Erfahren Sie mehr unter http://www.ti.com.

Du musst angemeldet sein, um diesen Artikel zu sehen.

Dieser Bereich ist für Mitglieder der Nachrichtenmedien reserviert. Wenn Sie qualifiziert sind, aktualisieren Sie Ihr Benutzerprofil und klicken Sie auf die Box mit dem Text „Klicken Sie hier, um sich als akkreditiertes Mitglied der Nachrichtenmedien zu registrieren“. Bitte fügen Sie alle Hinweise in das Feld „Unterstützende Informationen für Medien-Anmeldedaten“ ein. Wir werden Sie an einem Werktag per E-Mail über Ihren Status informieren.