Die neuen DLP Pico™-Controller sorgen für eine präzise Lichtsteuerung und hohe Bildqualität in kompakten Massen-Anwendungen

10 Juli, 2018

DALLAS – Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) kündigte heute neue DLP® Pico™-Controller an, die bei kleineren Abmessungen mit fortschrittlichen Lichtsteuerungs-Fähigkeiten zum Einsatz in 3D-Scannern und 3D-Druckern für den Massenmarkt aufwarten. Die Controller der Reihe DLPC347x bieten eine im Mikrometer- bis Sub-Millimeterbereich liegende Auflösung, wie man sie normalerweise in leistungsfähigen, industrietauglichen Anwendungen vorfindet, und dies in einem kleineren für Desktop-3D-Drucker und portable 3D-Scanner geeigneten Format. Weitere Informationen über die Controller der DLPC347x-Serie finden Sie auf http://www.ti.com/DLPC347x-pr-eu.

Entwickler können die neuen Controller DLPC3470, DLPC3478 und DLPC3479 mit einem der vier existierenden DLP Pico DMDs (Digital Micromirror Devices) kombinieren, um die unterschiedlichsten batteriebetriebenen und Handheld-Designs zu realisieren. Im 3D-Druck ermöglichen die hohe Auflösung und Schaltgeschwindigkeit der DMDs und der neuen Controller eine Geschwindigkeitssteigerung um den Faktor fünf gegenüber derzeitigen Technologien. Durch die präzise Mustersteuerung in einem kleineren Format können Entwickler die kleinen Details eines Objekts mit Mikrometer-Genauigkeit erfassen. Hiervon profitieren unter anderem Dentalscanner, die 3D-Modellierung und die 3D-Bildverarbeitung für Roboter.

 

Wichtige Eigenschaften und Vorteile der Controller-Serie DLPC347x

  • Erschließung neuer Anwendungsgebiete für die DLP Pico-Displaytechnologie: Das branchenführende Pico-Display-Know-how schließt jetzt auch die schnelle, hochauflösende und präzise Lichtsteuerung ein, die bisher nur von den industrietauglichen Chipsätzen DLP4500 bis DLP9000 geboten wurde. Die Kombination dieser Fähigkeiten gibt den Herstellern und Entwicklern von Optikmodulen die Möglichkeit zur Realisierung von 3D-Drucker- und 3D-Scanner-Designs, die kleiner und gleichzeitig präziser sind.
  • Vielseitigkeit in Sachen Größe: Durch die Kombination eines der neuen Controller mit einem DMD des Typs DLP2010 (480p), DLP2010NIR (480p), DLP3010 (720p) oder DLP4710 (1080p) mit Diagonalen zwischen 0,2 und 0,47 Zoll können Entwickler individuelle Lösungen implementieren, indem sie diejenige Controller/DMD-Kombination wählen, die der jeweiligen Anwendung am besten gerecht wird. Nicht zuletzt ist eine einfache Integration in eine Vielzahl stromsparender 3D-Scanner und 3D-Drucker möglich.
  • Optimierung von Genauigkeit, Geschwindigkeit und Wellenlänge: Dank der im Mikrometerbereich liegenden Genauigkeit lassen sich die genauen Details eines im 3D-Druck herzustellenden Objekts erfassen, um die gleichmäßige additive Fertigung von Objekten hoher Qualität zu ermöglichen. Dabei erstreckt sich die Muster- und Pixelsteuerung vom UV-Bereich (405 nm) über das sichtbare Licht bis in den Nah-Infrarotbereich (NIR) mit bis zu 2.500 nm Wellenlänge.
  • Verkürzung der Markteinführungszeit: TI arbeitet mit einem umfangreichen Bestand an Herstellern von Optikeinheiten zusammen, um Entwicklern den Weg zu produktionsbereiten Optikeinheiten zu ebnen, mit denen das Design schneller geht und Produkte zügiger auf den Markt kommen können.

 

Verfügbarkeit und Preis

Vorserienmuster der Controller DLPC3470, DLPC3478 und DLPC3479  können im TI Store bestellt werden. Produktionsmuster der Controller DLPC3470 und DLPC3478 werden ab dem dritten Quartal 2018 verfügbar sein, während der DLPC3479 im ersten Quartal lieferbar sein wird. DLPC3470, DLPC3478 und DLPC3479 kosten je 28,85 USD, 30,50 USD bzw. 30,50 USD (jeweils ab 1.000 Stück).

 

Mehr Informationen über die DLP Pico-Technologie

 

Über die DLP-Produkte von Texas Instruments

Seit 1996 kommt die preisgekrönte DLP Display-Technologie von Texas Instruments in den führenden Displayprodukten der Welt zum Einsatz, um hochauflösende Bilder mit hohem Farb- und Kontrastreichtum, großer Deutlichkeit und hervorragender Helligkeit für diverse Applikationen zu erzeugen, von industriellen Anwendungen bis zum Automotive-, Medizin- und Consumer-Segment. DLP-Technologie findet sich in Kinosälen (DLP Cinema®) ebenso wie bei Großveranstaltungen, in Konferenz- und Klassenräumen sowie im privaten Heimkino. Ferner bieten mobile Endgeräte mit DLP Pico™-Funktionen den Anwendern die Option, Bilder quasi aus der Hand heraus zu projizieren. Das Herzstück jedes DLP-Chips ist eine Anordnung mikroskopisch kleiner Spiegel, die bis zu 10.000 Mal pro Sekunde umschalten. Mehr erfahren Sie auf www.ti.com.

 

Über Texas Instruments

Texas Instruments Incorporated (TI) ist ein weltweites Halbleiterdesign- und Produktionsunternehmen, das Analog-ICs und Embedded-Prozessoren entwickelt. Durch den Einsatz der hellsten Köpfe der Welt schafft TI Innovationen, die die Zukunft der Technologie gestalten. TI hilft mehr als 100.000 Kunden heute die Zukunft zu verändern. Erfahren Sie mehr unter http://www.ti.com.

 

Marken

DLP ist eine eingetragene Marke von Texas Instruments. Alle eingetragenen Marken und weiteren Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. 

Du musst angemeldet sein, um diesen Artikel zu sehen.

Dieser Bereich ist für Mitglieder der Nachrichtenmedien reserviert. Wenn Sie qualifiziert sind, aktualisieren Sie Ihr Benutzerprofil und klicken Sie auf die Box mit dem Text „Klicken Sie hier, um sich als akkreditiertes Mitglied der Nachrichtenmedien zu registrieren“. Bitte fügen Sie alle Hinweise in das Feld „Unterstützende Informationen für Medien-Anmeldedaten“ ein. Wir werden Sie an einem Werktag per E-Mail über Ihren Status informieren.