Die neue SimpleLink-Plattform von TI verwandelt die Entwicklung dank 100-prozentiger Code-Wiederverwendbarkeit im industrieweit breitesten Portfolio aus Wired- und Wireless-MCUs

 
15 März, 2017

DALLAS – Die ab heute lieferbare neue SimpleLink™ Mikrocontroller- (MCU-)Plattform von Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) vereint einen robusten Bestand an Hardware, Software und Tools in einer durchgängigen Entwicklungsumgebung. Gestützt auf ein gemeinsames Fundament aus Treibern, Frameworks und Bibliotheken, ermöglichen die neuen Software Development Kits (SDKs) der SimpleLink MCU-Plattform die 100-prozentige Wiederverwendung von vorhandenem Code. Dies beschleunigt das Design und gibt Entwicklern die Möglichkeit, einmal investierte Arbeit in mehreren Produkten zu verwenden. Dank der Auswahl unter dem branchenweit umfangreichsten Angebot ARM®-basierter 32-Bit Wired- und Wireless-MCUs lassen sich Produkte für die Industrie und das Internet of Things (IoT) einfach an geänderte Design- oder Applikations-Anforderungen anpassen.

 

Neue Wi-Fi®-Produkte mit verbesserter Sicherheit ergänzen das SimpleLink MCU-Portfolio

Als Erweiterung des Angebots im SimpleLink MCU-Portfolio kündigte TI heute außerdem eine neue Generation von Wi-Fi-Chips und -Modulen an, nämlich die SimpleLink Wi-Fi Wireless MCU CC3220 und den Wireless-Netzwerkprozessor CC3120. Die CC3220-Produkte basieren auf einer neuartigen Architektur mit zwei räumlich getrennten Verarbeitungsumgebungen auf einem Chip. In den CC3220-Bausteinen enthalten ist ein reichhaltiger Umfang eingebetteter Security-Features wie etwa gesicherter Speicher, Klonschutz, Secure Boot und Netzwerksicherheit. Mit diesen neuen Features werden Entwicklern jetzt wirkungsvolle Tools geboten, mit denen sie IoT-Geräte vor dem Diebstahl von geistigem Eigentum und Daten sowie weiteren Risiken schützen können, ohne auf eine externe Sicherheits-MCU oder ein separates Sicherheitselement zurückgreifen zu müssen. Hinzu kommt, dass die neuen Bauelemente ähnlich wie andere SimpleLink-Produkte Unterstützung für die Apple HomeKit-Technologie bieten. Indem sie nach wie vor die stromsparendsten, einfach zu integrierenden Wi-Fi CERTIFIED™-Lösungen bereithält, befähigt die Bausteinfamilie CC3x20 Designer zur Realisierung von Produkten, die binnen sechs Monaten in die Produktion gehen können und jahrelang mit zwei AA-Batterien auskommen. Weitere Informationen auf www.ti.com/simplelinkwifi-pr-eu.

 

Die SimpleLink MCU-Plattform im Überblick

Die SimpleLink-Plattform wartet mit den meisten Security-Features, der umfangreichsten Unterstützung für Konnektivitäts-Protokolle, fortschrittlicher Analogintegration sowie den Wireless-MCUs mit dem geringsten Stromverbrauch der Industrie auf. Die Plattform führt die mehr als 20-jährige Innovationstätigkeit von TI im Bereich der drahtlosen Konnektivität und der MCUs fort, die auf der führenden Prozesstechnologie von TI sowie innovativem IP und Know-how auf dem Gebiet der realen Systeme beruht. Die Plattform, die alle stromsparenden, vernetzten ARM-MCUs von TI einschließlich der MSP432™-Bausteine umfasst, bietet Folgendes: 

  • Bluetooth® Low Energy: Wireless-MCUs CC2640R2F und CC2640R2F-Q1
  • Dual-Band (Sub-Gigahertz und Bluetooth Low Energy): Wireless-MCU CC1350
  • Host-MCU: MCU MSP432
  • Sub-Gigahertz: Wireless-MCU CC1310
  • Wi-Fi: CC3220 Wireless-MCU, Wireless-Netzwerkprozessor CC3120

Für diese Produkte gibt es ebenso wie für künftige Generationen durchgängige Design-Unterstützung unter anderem mit:

  • TI Drivers und industriestandardgemäße POSIX-APIs (Application Programming Interfaces): Das SimpleLink SDK senkt die Einstiegshürden mit der Einführung von TI Drivers, einem intuitiven Satz standardisierter, funktioneller APIs. Darüber hinaus werden POSIX-konforme APIs (Portable Operating System Interface for Unix) unterstützt, um die 100-prozentige Portierbarkeit des Applikations-Codes auf verschiedene Betriebssystem-Kernels zu gewährleisten.
  • Durchgängige Toolchain: Tools, Schulung und Ressourcen wie die modularen TI LaunchPad™ Development Kits, kostenlose Cloud-Tools und auf Anfrage auch Zugang zu Codebeispielen, Dokumentation und Schulung sind über TI Resource Explorer und die SimpleLink Academy in jeder Phase des Designzyklus verfügbar.
  • Integrierte Konnektivitäts-Stacks: Das Portfolio bietet eine vielfältige Palette leitungsgebundener und drahtloser Konnektivitäts-Standards wie Bluetooth Low Energy, Wi-Fi, Sub-Gigahertz und RS-485 sowie in Kürze auch ZigBee®, Thread und Ethernet.

 

Verfügbarkeit und Preise

Entwickler können sofort mit der Arbeit beginnen. CCS Cloud, eine browserbasierte Version der integrierten Entwicklungsumgebung Code Composer Studio™, ist als kostenlose Online-Ressource für den Start der Entwicklung verfügbar, noch bevor ein Development Kit erworben wird. Für die Besitzer von LaunchPad Development Kits sind SimpleLink MCU SDKs zum sofortigen Download verfügbar. Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit aller SimpleLink-Bausteine und Development Kits finden Sie auf www.ti.com/simplelink-pr-eu.

Die neuen, auf den SimpleLink Wi-Fi CC3x20 MCUs basierenden Development Kits sind jetzt im TI Store und über autorisierte Distributoren lieferbar. Das CC3220 Wireless MCU LaunchPad Development Kit [CC3220SF-LAUNCHXL] gibt es für 49,99 US-Dollar, während das CC3120 Wireless Network Processor BoosterPack™-Steckmodul [CC3120BOOST] zum Preis von 29,99 US-Dollar angeboten wird.

Für die Massenproduktion sind umgehend verfügbar:

  • Die Wireless-MCU CC3220 zu Preisen ab 4,99 US-Dollar (ab 1.000 Stück).
  • Der Wireless-Netzwerkprozessor CC3120 ab 3,79 US-Dollar (ab 1.000 Stück).
  • Die Wireless-MCU CC2640R2F ab 2,- US-Dollar (ab 1.000 Stück).
  • Die Wireless-MCU CC1350 ab 3,50 US-Dollar (ab 1.000 Stück).
  • Die Wireless-MCU CC1310 ab 2,20 US-Dollar (ab 1.000 Stück).
  • Die MCU MSP432 zu Preisen ab 2,65 US-Dollar (ab 1.000 Stück).

Für die Bemusterung außerdem:

  • Das Modul CC3120MOD wird es für 8,39 US-Dollar (ab 1.000 Stück) geben.
  • Das Modul CC3220MODS wird es für 9,39 US-Dollar (ab 1.000 Stück) geben.
  • Das Modul CC3220MODSF wird es für 10,59 US-Dollar (ab 1.000 Stück) geben.

 

Informieren Sie sich über die SimpleLink MCU-Plattform

 

Über Texas Instruments

Texas Instruments Incorporated (TI) ist ein weltweites Halbleiterdesign- und Produktionsunternehmen, das Analog-ICs und Embedded-Prozessoren entwickelt. Durch den Einsatz der hellsten Köpfe der Welt schafft TI Innovationen, die die Zukunft der Technologie gestalten. TI hilft mehr als 100.000 Kunden heute die Zukunft zu verändern. Erfahren Sie mehr unter http://www.ti.com.

 

Über die SimpleLink™ MCU-Plattform

Die SimpleLink MCU-Plattform von TI ist eine durchgängige Entwicklungsumgebung aus flexibler Hardware, Software und Tool-Optionen für Kunden, die Anwendungen für das Internet of Things (IoT) entwickeln. Mit einer einzigen Softwarearchitektur, modularen Entwicklungs-Kits und kostenlosen Softwaretools für jede Phase des Entwicklungs-Lebenszyklus sorgt das SimpleLink MCU-Ökosystem für 100-prozentige Code-Wiederverwendbarkeit über das gesamte Mikrocontroller-Portfolio. Unterstützt wird ein breites Spektrum von Konnektivitäts-Standards und Technologien wie RS-485, Bluetooth® Low Energy, Wi-Fi®, Sub-Gigahertz, 6LoWPAN, ZigBee®, Ethernet, Thread, RF4CE und proprietäre Funk-Lösungen. SimpleLink MCUs helfen Herstellern bei der einfachen Entwicklung und reibungslosen Wiederverwendung von Ressourcen zur Erweiterung ihres Angebots an vernetzten Produkten. www.ti.com/simplelink.

 

Marken

BoosterPack, Code Composer Studio, LaunchPad, MSP432 und SimpleLink sind Marken von Texas Instruments. Alle eingetragenen Marken und anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Für weitere Informationen nach der Messe, besuchen Sie bitte: www.ti.com/embeddedworld2017.

Du musst angemeldet sein, um diesen Artikel zu sehen.

Dieser Bereich ist für Mitglieder der Nachrichtenmedien reserviert. Wenn Sie qualifiziert sind, aktualisieren Sie Ihr Benutzerprofil und klicken Sie auf die Box mit dem Text „Klicken Sie hier, um sich als akkreditiertes Mitglied der Nachrichtenmedien zu registrieren“. Bitte fügen Sie alle Hinweise in das Feld „Unterstützende Informationen für Medien-Anmeldedaten“ ein. Wir werden Sie an einem Werktag per E-Mail über Ihren Status informieren.