Die DesignDRIVE Fast Current Loop Software von TI für Echtzeit-MCUs der C2000™-Familie bietet das Performance-Niveau von FPGAs, allerdings ohne deren Komplexität

27 Juni, 2017

27. Juni 2017 –  Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) präsentierte heute die DesignDRIVE Fast Current Loop Software, mit deren Hilfe die C2000™-Mikrocontroller (MCUs) als erste Bausteine die Ansprechzeit von Stromregelschleifen auf unter 1 µs drücken können. Gemeinsam bieten das Mikrocontroller-Portfolio C2000™ und die DesignDRIVE Software von TI die Funktionalität eines System-on-Chip (SoC), womit sie die Entwicklung von Antriebssteuerungs-Systemen vereinfachen. Die neue DesignDRIVE Fast Current Loop Software übertrifft die Leistungsfähigkeit traditioneller MCU-basierter Stromregelschleifen-Lösungen und ermöglicht einfachere Designs durch den Wegfall des FPGA (Field-Programmable Gate Array), das üblicherweise für die Stromregelschleife verwendet wird. Die Fast Current Loop Software ist als kostenloses Update für die C2000 controlSUITE™ Software verfügbar. Weitere Informationen auf www.ti.com/C2000Drives-pr-eu.

Bei der DesignDRIVE-Technologie von TI handelt es sich um eine einheitliche Hard- und Softwareplattform, die Ingenieuren die Entwicklung und Evaluierung von Lösungen für eine Vielzahl industrieller Antriebs- und Servo-Topologien erleichtert.  Als entscheidender Bestandteil der DesignDRIVE-Lösungen versetzt die Fast Current Loop Software die Entwickler in die Lage, Regelungen leistungsfähiger zu machen und dabei auch wertvolle Leiterplattenfläche zu sparen und die thermischen Aspekte zu vereinfachen.

 

Eigenschaften und Vorteile der DesignDRIVE Fast Current Loop Software von TI

  • Innovative Subcycle-PWM-Updateverfahren bewirken eine deutliche Verbesserung der Regelschleifen-Bandbreiten, womit sich die Ansprechzeit der Drehmomentregelung potenziell um den Faktor drei verbessert.
  • Eine neuartige Cycle-Scavenging C2000-MCU benötigt lediglich 460 ns für einen Vektorregelungs-Verarbeitungszyklus.
  • Ein neuer komplexer Regler ersetzt die traditionelle PI-Regelung und ermöglicht mehr Stabilität bei höheren Drehzahlen.
  • Industrielle Antriebssysteme, die mit der Fast Current Loop Software auf einer C2000-MCU wie dem TMS320F28379 implementiert werden, erreichen die Funktionalität eines SoC mit dem Resultat von weniger Leiterplattenfläche, reduzierter Komplexität und niedrigeren Gesamtkosten.

 

Noch heute starten

Entwickler können umgehend starten, indem sie die kostenlose neue Fast Current Loop Software von TI auf der DesignDRIVE Solutions Page herunterladen. Das C2000 DesignDRIVE Development Kit für industrielle Motorregelungen (TMDXIDDK379D) enthält außerdem die Hardware für industrielle Motorregelungs-Designs und kann gleichzeitig zwei Fast Current Loops und die DesignDRIVE Position Manager-Technologie unterstützen. Das Kit ist außerdem als Referenzdesign TIDM-SERVODRIVE erhältlich.

 

Preis und Verfügbarkeit

Die neue DesignDRIVE Fast Current Loop ist ab sofort für die MCUs der C2000 Delfino™-Familie TMS320F2837x für fortschrittliche Regelungs-Anwendungen verfügbar. Es gibt sie zu Preisen ab 11,32 US-Dollar (ab 1.000 Stück) im TI Store und bei autorisierten Distributoren. Das C2000 DesignDRIVE Development Kit (TMDXIDDK379D) kann zum Preis von 999,- US-Dollar ebenfalls umgehend erworben werden. TI beabsichtigt die künftige Fast Current Loop-Unterstützung außerdem für die C2000 Piccolo™-MCUs TMS320F2807x und TMS320F28004x.

 

Weitere Informationen über Fast Current Loop für TI-MCUs

 

Über Texas Instruments

Texas Instruments Incorporated (TI) ist ein weltweites Halbleiterdesign- und Produktionsunternehmen, das Analog-ICs und Embedded-Prozessoren entwickelt. Durch den Einsatz der hellsten Köpfe der Welt schafft TI Innovationen, die die Zukunft der Technologie gestalten. TI hilft mehr als 100.000 Kunden heute die Zukunft zu verändern. Erfahren Sie mehr unter http://www.ti.com.

 

Marken

C2000, controlSUITE, Delfino und Piccolo sind Marken von Texas Instruments. Alle eingetragenen Marken und anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. 

Du musst angemeldet sein, um diesen Artikel zu sehen.

Dieser Bereich ist für Mitglieder der Nachrichtenmedien reserviert. Wenn Sie qualifiziert sind, aktualisieren Sie Ihr Benutzerprofil und klicken Sie auf die Box mit dem Text „Klicken Sie hier, um sich als akkreditiertes Mitglied der Nachrichtenmedien zu registrieren“. Bitte fügen Sie alle Hinweise in das Feld „Unterstützende Informationen für Medien-Anmeldedaten“ ein. Wir werden Sie an einem Werktag per E-Mail über Ihren Status informieren.