Das System-on-Chip (SoC) Sitara™ AMIC110 vereinfacht die Industrial-Ethernet-Kommunikation und sorgt durch Unterstützung von mehr als 10 Standards für mehr Designflexibilität

06 Juni, 2017

DALLAS – Kostenoptimierte industrielle Ethernet-Kommunikation lässt sich jetzt mit der neu angekündigten Familie von Sitara™ AMIC-SoCs von Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) erreichen. Das SoC des Typs AMIC110 ist ein mehrprotokollfähiger industrieller Kommunikations-Prozessor, der als umgehend einsatzbereite Lösung mehr als 10 Industrial-Ethernet- und Feldbus-Kommunikationsstandards unterstützt. Der Baustein nutzt die einheitliche Softwareplattform ‚Processor SDK‘ von TI und die Programmierbarkeit des industriellen Kommunikations-Subsystems PRU-ICSS von TI zur Unterstützung der industriellen Kommunikation in Fabrikautomations- und Steuerungs-Anwendungen. Weitere Informationen dazu auf http://www.ti.com/amic110-pr-eu.

Das neue TI-IC des Typs Sitara AMIC110 hilft Entwicklern bei der Umrüstung unvernetzter Designs (z. B. Antriebe) in vernetzte Systeme durch Nachrüstung von Industrial Ethernet. Im Unterschied zu applikationsspezifischen integrierten Schaltungen (ASICs), die möglicherweise nur einen einzigen Industrial-Ethernet-Standard unterstützen, bietet die programmierbare Echtzeiteinheit (PRU-ICSS) des AMIC110 Unterstützung für eine ganze Reihe verschiedener Protokolle wie etwa EtherCAT, Profinet, Ethernet/IP, PROFIBUS Master und Slave, HSR, PRP, POWERLINK, SERCOS III und CANopen. Weitere befinden sich in der Entwicklung. Im Zuge der Umstellung des Markts auf Industrie 4.0 ebnet eine programmierbare Lösung den Weg dafür, dass Designs ganz ohne, oder höchstens mit minimalen Hardwareänderungen mehrere Standards unterstützen.

Auf der Basis der industrieerprobten Sitara-Prozessorplattform mit ihren flexiblen Peripheriefunktionen, ihren industriegerechten Temperaturbereichen und ihrem durchgängigen Software-Support, wurde das SoC AMIC110 gezielt für industrielle Designer entwickelt. Es kann als ergänzender Kommunikations-Baustein für Mikrocontroller (MCUs) wie den C2000™ von TI dienen, um vernetzte Antriebs-Applikationen zu realisieren. Mithilfe der Stärken des C2000 MCU LaunchPad™ Development Kits und des AMIC110 INDUSTRIAL Communication Engine (ICE) Entwicklungs-Boards haben Entwickler die Möglichkeit zur Realisierung einer hochintegrierten, skalierbaren und Industrie-4.0-gerechten Lösung. Als Starthilfe für Ihr Design mit dem AMIC110 gibt es das EtherCAT Slave and Multiprotocol Industrial Ethernet Referenzdesign zum Download. Abgesehen vom AMIC110 enthält dieses Referenzdesign auch den PHY-Baustein DP83822, der sich hervorragend für Industrial-Ethernet-Anwendungen eignet.

 

Preis und Verfügbarkeit

Das SoC AMIC110 ist jetzt im TI Store und bei autorisierten Distributoren für 6,- US-Dollar (ab 1.000 Stück) verfügbar.

 

Mehr über die kostenoptimierten und vielseitigen Sitara AMIC110-SoCs von TI

  • Lesen Sie den Blogpost .
  • Suchen Sie in der Referenzdesign-Bibliothek TI Designs nach einem .

 

Über Texas Instruments

Texas Instruments Incorporated (TI) ist ein weltweites Halbleiterdesign- und Produktionsunternehmen, das Analog-ICs und Embedded-Prozessoren entwickelt. Durch den Einsatz der hellsten Köpfe der Welt schafft TI Innovationen, die die Zukunft der Technologie gestalten. TI hilft mehr als 100.000 Kunden heute die Zukunft zu verändern. Erfahren Sie mehr unter http://www.ti.com.

 

Marken

C2000, LaunchPad und Sitara sind Marken von Texas Instruments. Alle übrigen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Du musst angemeldet sein, um diesen Artikel zu sehen.

Dieser Bereich ist für Mitglieder der Nachrichtenmedien reserviert. Wenn Sie qualifiziert sind, aktualisieren Sie Ihr Benutzerprofil und klicken Sie auf die Box mit dem Text „Klicken Sie hier, um sich als akkreditiertes Mitglied der Nachrichtenmedien zu registrieren“. Bitte fügen Sie alle Hinweise in das Feld „Unterstützende Informationen für Medien-Anmeldedaten“ ein. Wir werden Sie an einem Werktag per E-Mail über Ihren Status informieren.