Alle anzeigen
27 Juni, 2016

Synchrone DC/DC-Buck-Regler von TI unterbinden das Auftreten von Oszillationen am Schaltknoten in Automotive-Anwendungen

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute zwei synchrone 36-V-Buck-Regler mit 2,1 MHz Schaltfrequenz vor, die Oszillationen am Schaltknoten eliminieren und so die elektromagnetischen Interferenzen (EMI) verringern, mehr Leistungsdichte bieten und auch in Deep-Drop-Out-Situationen funktionsfähig bleiben. Die Regler LM53625-Q1 (2,5 A) und LM53635-Q1 (3,5 A) sind für die Reduzierung hoher Gleichspannungen vorgesehen, beispielsweise im Automotive-Bereich in Infotainmentsystemen, High-End-Clustern, Fahrerassistenzsystemen und Stromversorgungen für Body-Applikationen. Die Wettable-Flank-Gehäuse der Bausteine erlauben die visuelle Inspektion im Interesse geringerer Fertigungskosten. Der Einsatz dieser Abwärtswandler mit dem Designtool WEBENCH® Automotive von TI gibt Ingenieuren Gelegenheit, schneller mit ihren Automotive-Designs auf den Markt zu kommen. Weitere Informationen, Muster und ein Evaluation Modul gibt es auf www.ti.com/lm53635q1-pr-eu

20 Juni, 2016

TI präsentiert 1,2 mm² großen 60 V N-Kanal FemtoFET Leistungs-MOSFET mit dem niedrigsten On-Widerstand der Industrie

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute einen neuen 60 V N-Kanal FemtoFET Leistungs-MOSFET vor. Der Baustein bietet den industrieweit geringsten On-Widerstand, der um 90 % unter dem traditioneller 60-V-Lastschalter liegt und somit die Verluste in den finalen Systemen reduzieren hilft. Der CSD18541F5 wird in einem sehr kompakten, nur 1,53 x 0,77 mm messenden, auf Silizium basierenden Gehäuse angeboten, dessen Footprint um 80 % kleiner ist als der von Lastschaltern im SOT-23-Gehäuse. Weitere Informationen und Muster gibt es auf www.ti.com/CSD18541F5-pr-eu

15 Juni, 2016

TI steuert bürstenlose Automotive-Gleichstrommotoren mit zwei neuen Motortreibern an

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ:TXN) stellte heute zwei neue Automotive-Motortreiber vor, die sich für High-Performance-Antriebsstränge eignen. Der DRV8305-Q1, ein hochintegrierter Gate-Treiber für bürstenlose Dreiphasen-Gleichstrommotoren, und der UCC27211A-Q1, ein Halbbrücken-Gate-Treiber für hohe Ströme, tragen zur Verbesserung der Systemleistung bei und eignen sich aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für zahlreiche Automotive-Anwendungen. Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Muster bestellen möchten, besuchen Sie uns unter www.ti.com/DRV8305-Q1-pr-eu und www.ti.com/UCC27211A-Q1-pr-eu.

09 Juni, 2016

Mit einer industrieweit am höchsten integrierten Resolversensor-Schnittstelle ermöglicht TI mehr Sicherheit und Präzision auf kleinstem Platz bei der Erfassung der Drehposition

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute die erste Resolversensor-Schnittstelle mit integrierter Stromversorgung, integriertem Exciter-Verstärker sowie funktionalen Sicherheitsfeatures vor. Das neue Bauelement kann gleichzeitig die Sensorspule des Funktionsdrehmelders erregen und den Winkel und die Geschwindigkeit einer rotierenden Motorwelle berechnen, ohne dabei – wie dies bei Lösungen von Wettbewerbern der Fall ist – auf externe Komponenten angewiesen zu sein. Mit seiner Architektur unterstützt der Resolver-Digital-Wandler PGA411-Q1 Entwickler dabei, die Systemgenauigkeit und -stabilität bei Endanwendungen zu erhöhen – z. B. bei Antriebsumrichtern in Hybrid-Elektrofahrzeugen/Elektrofahrzeugen (HEV/EV), bei elektrischen Servolenkungen, integrierten Start-Stopp-Generatoren, Wechselstrom-Servomotor-Steuerungen für die Industrie sowie Roboterarm-Steuerungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.ti.com/pga411q1-pr-eu.

23 Mai, 2016

TI präsentiert 10-MHz-Gleichspannungswandler für 12 V/10 A mit der industrieweit höchsten Leistungsdichte

Dallas – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute den industrieweit ersten 10-MHz-Serienkondensator-Abwärtswandler für 12 V/10 A vor, der eine Stromdichte von mehr als 50 A/cm³ erzielt. Dieser Wert ist viermal höher als bei anderen heute verfügbaren Power-Management-Bausteinen oder -Lösungen für 12 V. Ohne spezielle magnetische Bauelemente oder Verbund-Halbleiter ermöglicht die einzigartige Topologie des synchronen SWIFT-Gleichspannungswandlers TPS54A20 den Betrieb mit hohen Schaltfrequenzen bis zu 5 MHz pro Phase. Designer können den Baustein für Anwendungen mit 8 V bis 14 Eingangsspannung und 10 A Ausgangsstrom nutzen. Durch den Einsatz des Buck-Wandlers zusammen mit dem WEBENCH® Power Design Tool von TI haben Ingenieure die Möglichkeit, schneller mit ihren im Platzbedarf und in der Höhe beschränkten Point-of-Load- (PoL) Stromversorgungen für Telekommunikations- und Netzwerkanwendungen auf den Markt zu kommen. Weitere Informationen, Muster und ein Evaluation Modul finden Sie auf www.ti.com/tps54a20-pr-eu

18 Mai, 2016

TI bietet den industrieweit ersten RF-Sampling-A/D-Wandler mit 14 Bit Auflösung und einer Abtastrate von 3 GSPS an

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NYSE: TXN) stellte heute mit dem ADC32RF45, dem industrieweit schnellsten 14-Bit-A/D-Wandler (ADC), den höchsten Grad an Performance für die der HF-Abtastung vor. Der zweikanalige ADC ermöglicht die direkte Abtastung von HF-Signalen bis zu 4 GHz und bietet Schaltungsentwicklern ein Maximum an Dynamikbereich und Eingangsbandbreite. Als erstes Produkt einer neuen Datenwandlerfamilie im RF-Sampling-Portfolio von TI ermöglicht der ADC32RF45 in Multiband-Empfängern den Verzicht auf bis zu vier zwischengeschaltete Abwärtsmischer-Stufen, was die Systemarchitektur vereinfacht und die Leiterplattenfläche um bis zu 75 % reduziert. 

11 Mai, 2016

TI stellt den ersten differenziellen induktiven Schalter vor

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) präsentierte heute den industrieweit ersten differenziellen induktiven Schalter, dessen Doppelspulen-Architektur für die automatische Kompensation temperatur- und alterungsbedingter Veränderungen sorgt. Der LDC0851 erkennt das Vorhandensein oder die Abwesenheit von leitendem Material mithilfe einer einfachen, auf eine Leiterplatte aufgedruckten Spule. Diese einzigartige Technik ermöglicht die Herstellung kostengünstiger und hochzuverlässiger Schalter für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle, darunter Tasten, Knöpfe, die Offen/Geschlossen-Erkennung von Türen sowie die Geschwindigkeits- und Richtungserkennung in elektronischen Kleingeräten, Hausgeräten, Industrieanlagen und Kommunikations-Anwendungen. Informationen über den neuen induktiven Schalter sowie die Möglichkeit zum Anfordern von Mustern finden Sie auf http://www.ti.com/LDC0851-pr-eu

02 Mai, 2016

65 V Micropower-Buck-Wandler von TI punkten mit der industrieweit niedrigsten Ruhestromaufnahme

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute zwei synchrone 65 V/150 mA DC-DC-Abwärtswandler mit der industrieweit niedrigsten Ruhestromaufnahme (IQ) von 10,5 µA vor. Die Bausteine eignen sich für auf hohe Effizienz angewiesene Sensor-Anwendungen im Fabrikautomations- und Automotive-Bereich. Die Micropower-Abwärtswandler LM5165 (Industrie-Version) und LM5165-Q1 (Automotive-Version) bieten neben einem weiten Eingangsspannungsbereich (VIN) die Auswahl zwischen zwei Regelbetriebsarten, um den Wirkungsgrad und die benötigte Leiterplattenfläche zu optimieren. Durch den Einsatz der Regler mit dem WEBENCH® Power Design Tool von TI sind Entwickler in der Lage, mit ihren Fabrik- und Prozessautomatisierungs-Designs schneller auf den Markt zu kommen. Weitere Informationen, Muster und ein Evaluation Modul gibt es auf www.ti.com/lm5165-pr-eu.

25 April, 2016

600 V GaN-FET-Leistungsstufe von TI sorgt für eine Revolution im Bereich der Leistungswandlung

DALLAS – Gestützt auf jahrzehntelange Innovation im Power-Management-Bereich, kündigte Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) heute die Verfügbarkeit von Entwicklungsmustern einer 600 V Galliumnitrid-FET-Leistungsstufe mit 70 mΩ Einschaltwiderstand bekannt. TI ist damit der erste und bisher einzige Halbleiterhersteller, der eine hochspannungstaugliche GaN-Lösung mit integriertem Treiber öffentlich anbietet. Die neue 12 A Leistungsstufe LMG3410 gibt Designern in Verbindung mit den analogen und digitalen Leistungswandlungs-Lösungen von TI die Möglichkeit, kleinere, effizientere und leistungsfähigere Designs zu realisieren, als es mit Lösungen auf der Basis von Silizium-FETs möglich wäre. Besonders wichtig sind diese Vorteile in isolierten Hochspannungs-Anwendungen in den Bereichen Industrie, Telekommunikation, Enterprise Computing und erneuerbare Energie. Weitere Einzelheiten finden Sie auf www.ti.com/lmg3410-pr-eu

05 April, 2016

TI stellt ohne Drossel auskommende High-Speed-CAN-Transceiverfamilien mit branchenführenden EMV-Eigenschaften vor

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) präsentierte heute zwei Familien von CAN-Transceivern (Controller Area Network), die sämtliche Anforderungen US-amerikanischer und europäischer Automobilhersteller in Bezug auf die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) erfüllen. Die CAN-Transceiverfamilien TCAN1042 und TCAN1051 bieten einen wirksamen Busfehlerschutz, hohe CAN-FD-Geschwindigkeiten (Flexible Data Rate) und die industrieweit kürzeste Schleifenlaufzeit. Darüber hinaus weisen sie die branchenweit beste Kombination aus Schutzwirkung und hoher Leistungsfähigkeit für eine Vielzahl von Automotive- und Industrieanwendungen auf. Weitere Informationen über die neuen CAN-Transceiver finden Sie auf http://www.ti.com/tcan1042-pr-eu und http://www.ti.com/tcan1051-pr-eu.