11 Mai, 2016

TI stellt den ersten differenziellen induktiven Schalter vor

Dallas, 11. Mai 2016 – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) präsentierte heute den industrieweit ersten differenziellen induktiven Schalter, dessen Doppelspulen-Architektur für die automatische Kompensation temperatur- und alterungsbedingter Veränderungen sorgt. Der LDC0851 erkennt das Vorhandensein oder die Abwesenheit von leitendem Material mithilfe einer einfachen, auf eine Leiterplatte aufgedruckten Spule. Diese einzigartige Technik ermöglicht die Herstellung kostengünstiger und hochzuverlässiger Schalter für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle, darunter Tasten, Knöpfe, die Offen/Geschlossen-Erkennung von Türen sowie die Geschwindigkeits- und Richtungserkennung in elektronischen Kleingeräten, Hausgeräten, Industrieanlagen und Kommunikations-Anwendungen. Informationen über den neuen induktiven Schalter sowie die Möglichkeit zum Anfordern von Mustern finden Sie auf http://www.ti.com/LDC0851-pr-eu

02 Mai, 2016

65 V Micropower-Buck-Wandler von TI punkten mit der industrieweit niedrigsten Ruhestromaufnahme

Dallas, 2. Mai 2016 – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute zwei synchrone 65 V/150 mA DC-DC-Abwärtswandler mit der industrieweit niedrigsten Ruhestromaufnahme (IQ) von 10,5 µA vor. Die Bausteine eignen sich für auf hohe Effizienz angewiesene Sensor-Anwendungen im Fabrikautomations- und Automotive-Bereich. Die Micropower-Abwärtswandler LM5165 (Industrie-Version) und LM5165-Q1 (Automotive-Version) bieten neben einem weiten Eingangsspannungsbereich (VIN) die Auswahl zwischen zwei Regelbetriebsarten, um den Wirkungsgrad und die benötigte Leiterplattenfläche zu optimieren. Durch den Einsatz der Regler mit dem WEBENCH® Power Design Tool von TI sind Entwickler in der Lage, mit ihren Fabrik- und Prozessautomatisierungs-Designs schneller auf den Markt zu kommen. Weitere Informationen, Muster und ein Evaluation Modul gibt es auf www.ti.com/lm5165-pr-eu.

25 April, 2016

600 V GaN-FET-Leistungsstufe von TI sorgt für eine Revolution im Bereich der Leistungswandlung

DALLAS (25 April 2016) - Gestützt auf jahrzehntelange Innovation im Power-Management-Bereich, kündigte Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) heute die Verfügbarkeit von Entwicklungsmustern einer 600 V Galliumnitrid-FET-Leistungsstufe mit 70 mΩ Einschaltwiderstand bekannt. TI ist damit der erste und bisher einzige Halbleiterhersteller, der eine hochspannungstaugliche GaN-Lösung mit integriertem Treiber öffentlich anbietet. Die neue 12 A Leistungsstufe LMG3410 gibt Designern in Verbindung mit den analogen und digitalen Leistungswandlungs-Lösungen von TI die Möglichkeit, kleinere, effizientere und leistungsfähigere Designs zu realisieren, als es mit Lösungen auf der Basis von Silizium-FETs möglich wäre. Besonders wichtig sind diese Vorteile in isolierten Hochspannungs-Anwendungen in den Bereichen Industrie, Telekommunikation, Enterprise Computing und erneuerbare Energie. Weitere Einzelheiten finden Sie auf www.ti.com/lmg3410-pr-eu

05 April, 2016

TI stellt ohne Drossel auskommende High-Speed-CAN-Transceiverfamilien mit branchenführenden EMV-Eigenschaften vor

DALLAS, 5. April 2016 - Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) präsentierte heute zwei Familien von CAN-Transceivern (Controller Area Network), die sämtliche Anforderungen US-amerikanischer und europäischer Automobilhersteller in Bezug auf die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) erfüllen. Die CAN-Transceiverfamilien TCAN1042 und TCAN1051 bieten einen wirksamen Busfehlerschutz, hohe CAN-FD-Geschwindigkeiten (Flexible Data Rate) und die industrieweit kürzeste Schleifenlaufzeit. Darüber hinaus weisen sie die branchenweit beste Kombination aus Schutzwirkung und hoher Leistungsfähigkeit für eine Vielzahl von Automotive- und Industrieanwendungen auf. Weitere Informationen über die neuen CAN-Transceiver finden Sie auf http://www.ti.com/tcan1042-pr-eu und http://www.ti.com/tcan1051-pr-eu.

22 März, 2016

TI stellt den weltweit ersten Mikrocontroller mit integriertem Low-Leakage-Transimpedanzverstärker vor

DALLAS, März 22, 2016  – Kunden von Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) sind mit dem neuen Mikrocontroller (MCU) MSP430FR2311 in der Lage, die Batterielebensdauer von Sensor- und Mess-Anwendungen zu steigern. Als industrieweit einziger Mikrocontroller enthält der Baustein einen Transimpedanzverstärker (TransImpedance Amplifier – TIA) mit geringem Leckstrom, der lediglich 50 pA aufnimmt. Der neue Mikrocontroller, der die Ultra-Low-Power-MCU-Familie MSP430™ erweitert, zeichnet sich durch einen 20-mal niedrigeren Leckstrom aus als alternative Spannungs- und Strommesslösungen. Gleichzeitig zeichnet er sich durch konfigurierbare Analog- und Speicherressourcen aus, ohne dass sich dies negativ auf die Batterielebensdauer oder die Leiterplattenfläche auswirkt. 

21 März, 2016

Innovativer Gleichspannungswandler mit großem VIN-Bereich kann mit Spannungen bis zum industrieweit höchsten Wert von 65 V betrieben werden

APEC, LONG BEACH, CALIFORNIA (März 21, 2016) - Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute einen zweikanaligen synchronen Buck-Wandler mit 2,2 MHz Schaltfrequenz vor. Die besondere Feature-Ausstattung des Bausteins ist dafür ausgelegt, das EMI-Aufkommen und hochfrequente Störungen in Anwendungen für DC/DC-Abwärtswandler mit hoher Eingangsspannung deutlich zu verringern. Zu den Einsatzgebieten gehören Stromversorgungen für Infotainment-Systeme und High-End-Cluster in Automobilen. Der Controller des Typs LM5140-Q1 besitzt zwei Ausgänge mit Phasen-Interleaving und wird im Interesse einer schnelleren Fertigung auch im Wettable-Flank-Gehäuse angeboten. Im Verbund mit dem WEBENCH® Automotive Designtool gibt der LM5140-Q1 von TI den Entwicklern die Möglichkeit, mit ihren Automotive-Designs schneller auf den Markt zu kommen. Weitere Informationen, Muster und ein Evaluierungsmodul gibt es auf www.ti.com/lm5140q1-pr-eu.

23 Februar, 2016

‚Jacinto‘-Prozessoren von Texas Instruments kommen in MIB II Infotainmentsystemen von Volkswagen zum Einsatz

DALLAS (23.02.2016) – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) und Volkswagen haben gemeinsam an einer neuen Infotainment-Plattform gearbeitet, die eine der dynamischsten Technologien darstellt und sich durch einen neuen Grad an Performance, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit auszeichnet. Die Infotainment-Plattform MIB II von Volkswagen enthält neben einer Reihe von ‚Jacinto‘-Prozessoren auch Power-Management-ICs und FPD-Link III Serializer und Deserializer von TI. 

23 Februar, 2016

Neue skalierbare Auto-Infotainment-Lösungen von TI sparen Entwicklungszeit und Kosten und erweitern die ‚Jacinto 6‘-Familie für die kommende Generation von Entry-Level- und Display/Audio-Produkten

23. Februar 2016 –Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) gab heute die Ergänzung seiner aus System-on-Chip-Produkten (SoC) bestehenden Familie ‚Jacinto 6‘ durch einen Entry-Level Infotainment-Prozessor für Display-Audio- und Radio/Audio-Anwendungen sowie weitere kostensensible In-Vehicle-Segmente bekannt. Der neue Prozessor des Typs DRA71x, auch als ‚Jacinto 6 Entry‘ bezeichnet, basiert auf derselben Architektur wie die übrigen Produkte der Reihe ‚Jacinto 6‘. Automobilhersteller können deshalb ihre bisherigen Investitionen ohne zusätzlichen Forschungs- und Entwicklungsaufwand und ohne nennenswert höhere Materialkosten skalieren, um ein vielfältiges Portfolio an hard- und softwarekompatiblen Produkten anzubieten. Die skalierbare Performance des DRA71x ermöglicht es den Entwicklern, die Performance gezielt auf ihre jeweiligen Applikationen abzustimmen. Bei Bedarf lassen sich mit leistungsstärkeren Varianten auch Performance-Reserven vorhalten, ohne dass Modifikationen an der Hardware oder Software erforderlich sind. 

01 Februar, 2016

TI bietet für Hochspannungs-Batterien den industrieweit ersten 100 V High-Side-FET-Treiber an

DALLAS (Feb. 1, 2016) - Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) präsentierte heute den ersten 100 V High-Side-FET-Treiber in Single-Chip-Ausführung für den Einsatz mit Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akkus. Die mit fortschrittlichen Schutz- und Steuerungsfunktionen aufwartende Hochspannungs-Lösung bq76200 dient der effizienten Ansteuerung von High-Side-N-Kanal-FETs zum Laden und Entladen von Batterien, die üblicherweise in Energiespeichersystemen und Antriebs-Applikationen wie etwa Drohnen, Elektrowerkzeugen, Elektrofahrrädern usw. zum Einsatz kommen. Weitere Einzelheiten finden Sie auf www.ti.com/bq76200-pr-eu.

11 Januar, 2016

Motoren lassen sich mit den neuesten Schrittmotor-Technologien von TI jetzt noch leichter zum Drehen bringen

DALLAS (11. Januar 2016) - Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) erweiterte seine leistungsfähige Schrittmotortreiber-Familie heute durch drei neue Bausteine für 24-V-Schrittmotoren. Zwei dieser Produkte sind mit der patentierten AutoTune™-Technologie von TI ausgestattet und machen damit das manuelle Abstimmen des Schrittmotors überflüssig. Zwei Bausteine verfügen über eine integrierte Strommessfunktion zur Unterstützung unterschiedlicher 3D-Drucker, Roboter, Fabrikautomations-Ausrüstungen, Geldzählmaschinen usw. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Bestellen von Mustern finden Sie auf www.ti.com/drv8880-pr-eu

  • 61-70 of 70 Ergebnisse
  • pro seite
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Du musst angemeldet sein, um diesen Artikel zu sehen.

Dieser Bereich ist für Mitglieder der Nachrichtenmedien reserviert. Wenn Sie qualifiziert sind, aktualisieren Sie Ihr Benutzerprofil und klicken Sie auf die Box mit dem Text „Klicken Sie hier, um sich als akkreditiertes Mitglied der Nachrichtenmedien zu registrieren“. Bitte fügen Sie alle Hinweise in das Feld „Unterstützende Informationen für Medien-Anmeldedaten“ ein. Wir werden Sie an einem Werktag per E-Mail über Ihren Status informieren.