18 März, 2019

Intelligenter AC/DC-Linearregler von TI setzt Maßstäbe in Sachen Wirkungsgrad und Leistungsdichte

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) erweiterte heute sein breit gefächertes Portfolio aus mehr als 500 Linearreglern und stellte einen intelligenten AC/DC-Linearregler vor, wie es ihn in dieser Art bisher noch nicht gab. Mit einem gegenüber anderen Linearreglern um 75 % höheren Wirkungsgrad und einer zweimal so hohen Leistungsdichte erzielt der neue Baustein ein optimales Gleichgewicht zwischen hoher Effizienz und extrem geringem Rauschen, während gleichzeitig der Platzbedarf der Stromversorgung reduziert wird. Der vollintegrierte Linearregler TPS7A78 bedient sich einer speziellen Switched-Capacitor-Architektur, um mit weniger externen Bauelementen auszukommen. Es werden weder Drosseln noch Übertrager benötigt, und auch Miniatur-Trennschalter können entfallen, sodass sich manipulationsgeschützte Designs für Anwendungen wie etwa elektronische Verbrauchsmesser für die Netzinfrastruktur und die Gebäudeautomation realisieren lassen. Weitere Informationen finden Sie auf www.ti.com/TPS7A78-pr-eu

15 März, 2019

Erste isolierte Gatetreiber mit integrierten Sensing-Funktionen für IGBTs und SiC-MOSFETs sparen Energie und bieten Hochspannungs-Systemen Schutz

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute eine Reihe isolierter Gatetreiber vor, die ein beispielloses Maß an Überwachung und Schutz für Hochspannungs-Systeme ermöglichen. Die Bausteine UCC21710-Q1, UCC21732-Q1 und UCC21750 ermöglichen Entwicklern die Realisierung kompakterer, effizienterer und leistungsfähigerer Designs in Traktionswechselrichtern, Bord-Ladegeräten, PV-Wechselrichtern und Antrieben. Weitere Informationen finden Sie auf UCC21710-Q1, UCC21732-Q1 und UCC21750.

11 März, 2019

Robuster, für 100 V und 1 A ausgelegter Abwärtswandler von TI ermöglicht Designern eine Verkleinerung der Leiterplattenfläche, eine Anhebung des Wirkungsgrads und ein einfacheres Stromversorgungs-Design

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) präsentierte heute einen synchronen DC/DC-Abwärtswandler mit der branchenweit besten Kombination aus hoher Effizienz bei geringer Last, einfachem Design und niedrigen Kosten für die gesamte Stromversorgungs-Lösung. Der für 100 V und 1 A ausgelegte Abwärts-Spannungswandler LM5164 reduziert die Leiterplattenfläche robuster, batteriebetriebener Industrie- und Automotive-Stromversorgungen. Im Verbund mit dem WEBENCH® Power Designer von TI kann dieser neue Gleichspannungswandler den Weg zu einem einfacheren und schnelleren Design von Leistungswandlern ebnen. Weitere Informationen, Muster und Evaluation Modules (EVMs) finden Sie auf www.ti.com/LM5164-pr-eu

04 März, 2019

Erste integrierte vier- und zweikanalige RF-Sampling-Transceiver der Industrie ermöglichen Breitbandsysteme mit mehreren Antennen

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ:TXN) stellte heute zwei neue RF-Sampling-Transceiver vor, die als erste Bausteine der Industrie vier A/D-Wandler (ADCs) und vier D/A-Wandler (DACs) auf einem Chip vereinen. Mit dem größten Frequenzbereich und der größten Momentanbandbreite der Industrie sowie einem gegenüber diskreten Lösungen um 75 % kleineren Footprint helfen der vierkanalige AFE7424 und der zweikanalige AFE7422 Entwicklern bei der einfacheren Umsetzung von Direct-RF-Sampling-Lösungen mit mehreren Antennen für Radar-, SDR- (Software-Defined Radio) und 5G-Anwendungen. Hierzu gibt es weitere Informationen auf www.ti.com/afe7444-pr-eu und www.ti.com/afe7422-pr-eu

27 Februar, 2019

Bahnbrechende BAW-Resonator-Technologie von TI ebnet den Weg zu einer leistungsfähigen Kommunikations-Infrastruktur und Konnektivität

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) präsentierte heute neue, auf BAW-Technologie (Bulk Acoustic Wave) basierende Embedded-Processing- und Analog-Chips für Konnektivitäts- und Kommunikations-Infrastrukturen der nächsten Generation. Als die beiden ersten Bausteine von TI, die mit der BAW-Technologie entwickelt wurden, kommen der SimpleLink™ CC2652RB Wireless Mikrocontroller (MCU) und der Network Synchronizer Clock LMK05318. Beide helfen Systemdesignern beim Rationalisieren der Design-Logistik im Interesse einer kürzeren Markteinführungszeit. Gleichzeitig ermöglichen sie eine stabile, vereinfachte und leistungsfähige Bereitstellung von Daten, was wiederum das Potenzial für geringere Entwicklungs- und Systemkosten birgt. Weitere Informationen über den CC2652RB gibt es auf hier und über den LMK05318 auf hier

21 Februar, 2019

Neue Ethernet PHYs von TI vereinfachen das Design und optimieren die Netzwerk-Performance

DALLAS -- Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute zwei neue Ethernet Physical Layer Transceiver (PHYs) vor, die die Konnektivitäts-Optionen für Designer von platzbeschränkten Anwendungen und Time-Sensitive Networks (TSNs) erweitern. Der stromsparende 10/100 MBit/s Ethernet PHY des Typs DP83825I besitzt ein um 44 % kleineres Gehäuse als konkurrierende Bausteine und eignet sich für Kabel bis 150 m Länge. Der DP83869HM wiederum ist in der Industrie der einzige Gigabit Ethernet PHY, der Kupfer- und Glasfasermedien unterstützt und sich für den Hochtemperatur-Betrieb bis +125 °C eignet. Entwickler können somit auch unter rauen Umgebungsbedingungen von der Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von Ethernet-Verbindungen profitieren. Weitere Informationen finden Sie auf www.ti.com/DP83825I-pr-eu und www.ti.com/DP83869HM-pr-eu

03 Dezember, 2018

Kleinste Datenwandler punkten mit hohem Integrations-und Performance-Niveau

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute vier winzige Präzisions-Datenwandler vor, die in der Industrie die jeweils kleinsten Bauelemente ihrer Klasse sind. Mit den neuen Datenwandlern haben Designer die Möglichkeit, mehr Funktionalität und Intelligenz zu implementieren und gleichzeitig die Leiterplattenfläche des Systems zu reduzieren. Bei den Bausteinen DAC80508 und DAC70508 handelt es sich um achtkanalige Präzisions-D/A-Wandler (DACs) mit Auflösungen von echten 16 bzw. 14 Bit. Der ADS122C04 und der ADS122U04 sind dagegen präzise 24-Bit-A/D-Wandler (ADCs) mit einer zweiadrigen I2C-kompatiblen Schnittstelle bzw. einem ebenfalls zweiadrigen UART-kompatiblen Interface. 

07 November, 2018

TI macht die mmWave-Technologie mit einem neuen Portfolio aus 60-GHz-Sensoren für den weltweiten Industriemarkt verfügbar

DALLAS – Um die Verbreitung der Millimeterwellen-Sensortechnologie (mmWave) in industriellen Anwendungen auf der ganzen Welt zu steigern, kündigte Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) heute sein 60-GHz-Sensorportfolio an, bestehend aus unerreicht hochauflösenden Single-Chip-CMOS-Sensoren für industrielle Systeme. Mit ihren chipintegrierten Verarbeitungsfunktionen machen die mmWave-Sensoren der Reihe IWR6x Echtzeit-Entscheidungen und Signalverarbeitungs-Operationen möglich. Die neuesten 60-GHz-mmWave-Sensoren werden als erste mit Antenna-on-Package-Optionen aufwarten. Diese beseitigen die Herausforderungen, die das HF-Design traditionell birgt, verringern den Platzbedarf um bis zu 75 % und sorgen zudem für geringere Gesamtkosten. 

01 November, 2018

Kleinste verstärkt isolierte CAN-FD-Transceiver bieten den branchenweit wirksamsten Busfehlerschutz

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) stellte heute zwei neue isolierte CAN-FD-Transceiver (Controller Area Network - Flexible Datarate) vor, die den wirksamsten Busfehlerschutz der Industrie, den höchsten CMTI-Wert (Common-Mode Transient Immunity) und die geringsten elektromagnetischen Emissionen vereinen, und dies in einem um 35 % kleineren Gehäuse. Dank der gegenüber konkurrierenden Produkten erhöhten Arbeitsspannung und der höheren Kommunikationsgeschwindigkeiten als der klassische CAN-Standard helfen die Bausteine ISO1042 und ISO1042-Q1 den Entwicklern, Niederspannungs-Schaltungen besser zu schützen und den Kommunikations-Durchsatz in industriellen Anwendungen wie der Netzinfrastruktur, Antrieben und der Gebäudeautomation sowie in Hybrid- und Elektrofahrzeugen zu steigern. Weitere Informationen gibt es auf ISO1042 und ISO1042-Q1.

30 Oktober, 2018

TI stellt die ersten Mehrprotokoll-, Gigabit- und TSN-fähigen Prozessoren für Industrie-4.0-Anwendungen vor

DALLAS – Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) kündigte heute die erste für den Mehrprotokoll-, Gigabit- und TSN-Betrieb (Time-Sensitive Networking) geeignete Prozessorfamilie an. Die neue, hochintegrierte Sitara™ AM6x-Familie zeichnet sich durch industriegerechte Zuverlässigkeit aus. Außerdem sind die mit vier bzw. zwei Arm® Cortex®-A53-Cores ausgestatten Varianten auf die rasch wachsenden Anforderungen von Industrie-4.0-Anwendungen in den Bereichen Fabrikautomation, Antriebe und Netzinfrastruktur abgestimmt. Weitere Informationen über die Sitara AM6x-Prozessoren gibt es hier

  • 1-10 of 85 Ergebnisse
  • pro seite
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 8
  • 9

Du musst angemeldet sein, um diesen Artikel zu sehen.

Dieser Bereich ist für Mitglieder der Nachrichtenmedien reserviert. Wenn Sie qualifiziert sind, aktualisieren Sie Ihr Benutzerprofil und klicken Sie auf die Box mit dem Text „Klicken Sie hier, um sich als akkreditiertes Mitglied der Nachrichtenmedien zu registrieren“. Bitte fügen Sie alle Hinweise in das Feld „Unterstützende Informationen für Medien-Anmeldedaten“ ein. Wir werden Sie an einem Werktag per E-Mail über Ihren Status informieren.